„Was ist denn gegen ein kleines Verbrechen, so ab und an, einzuwenden?“